0049 2163 500365 eva.hartmann@eva-coacht.de

Gerade hat mich mal wieder eine Schlagzeile „Reich in 6 Wochen“ angesprungen und ich musste schmunzeln – so schnell? Da kommt bei dem einen oder anderen Unternehmer ein „wertlos“ Gefühl auf: Bei mir hat es nicht oder nicht so schnell geklappt. Warum immer bei anderen, denkt er. Das Unternehmen – in das er so viel investiert hat ihn versorgt, seine Angestellten bezahlt und Produktion, Verkauf, Dienstleistung am Laufen gehalten. Das soll alles nicht wertvoll sein? Der Unternehmer fühlt es schon länger dieses diffuse Gefühl von „nicht genug sein“.

Geld war und ist immer unser Thema

Die Finanzen bestimmen unser Leben, unsere Partnerschaften, unsere Familie, unsere Lebenszyklen – Kindheit/Jungend/Erwachsensein von jung bis reif, Junior bis Senior. Geld ist ein intimes Thema, darüber zu reden ist immer noch ein Tabu. Schade eigentlich. Denn würden wir offen darüber reden könnte auch der Unternehmer von einer entspannten Gefühlslage aus gut analysieren, was er wirklich erschaffen hat, Visionen leben, strategisch planen und ins Handeln kommen.

Viel Arbeit, wenig Geld – oder umgekehrt?

Einer meiner Kunden kam zu mir, weil er endlich das Thema Finanzen klären und in den Griff bekommen wollte. Er hatte einen Job im Vertrieb eines Dienstleistungsunternehmens. Auf der Website war er als Feuerwehrmann benannt – stets verfügbar, im Einsatz für andere, Problemlöser und Berater auf freiberuflicher Basis. Er ging voll in seiner Rolle auf – für wenig Einkommen. Er hat allerdings so viele finanzielle Verpflichtungen, dass er dringend etwas ändern musste. Wir fanden heraus wo sein persönlicher Fokus lag, aktivierten seine Vision und er kam ins Handeln. Innerhalb kurzer Zeit erhöhte er seine Umsätze um 30%.

Reden wir über Geld?

In der Regel wissen Unternehmer mit denen ich zusammenarbeite genau wie es um ihr Unternehmen steht, wie es auf ihrem Konto aussieht und wohin das Geld fließt. Es läuft nicht schlecht, aber auch nicht wirklich so wie sie es sich einst erträumt haben. Vor lauter Tagesgeschäft fehlt ihnen die Zeit der Besinnung und ihre Herausforderungen breiten sich so aus dass kein Platz für Querdenken, Innehalten, neue Vertriebsansätze ist. Es breitet sich das Gefühl das kann doch nicht alles gewesen sein aus, allerdings kennen Unternehmer keinen Gesprächspartner dem sie sich anvertrauen können. Befreundete Unternehmer? Hm, nicht so wirklich. Der Bankberater: gut für Kredite nicht für „intime“ Gespräche über Geld. Partnerin – hm, meistens zu sehr involviert, eigene Vorstellung, zu wenig Abstand, anderes Geldverhalten. Freunde? Ah, bis zu einem bestimmten Grad – auch hier ist das eigene Konzept bestimmend.

Mein Finanz-Coaching geht Ihren Herausforderungen auf den Grund, stärkt Ihr Bewusstsein, klärt Ihre Motive, lässt Sie aus einer anderen Perspektive auf Ihr Unternehmen, Ihre Vision, Ihre Ziele schauen und entwickelt starke Strategien für ein integrales Unternehmen.